24 Stunden Betreuung - Ausbildung der Personenbetreuer

Sehr oft wird uns die Frage von Klienten und deren Angehörigen gestellt, welche Ausbildung die Betreuungskräfte eigentlich haben.

Die Antworten dazu sind sehr verschieden. Von Quereinsteigern bis zum diplomierten Krankenpersonal - man findet sämtliche Ausbildungen von selbstständigen Personenbetreuer/innen in der 24 Stunden Betreuung.

Das freie Gewerbe der Personenbetreuung schreibt keine spezifische Ausbildung vor. Wenngleich sucht die AIS Personal, welches den Aufgaben und Anforderungen des Klienten vor Ort optimal entspricht. Desweiteren werden die Betreuungskräfte vor Beginn ihrer Tätigkeiten im hauseigenen AIS-Trainingscenter speziell auf die Bedürfnisse des Klienten vorbereitet.
Standardschulungen in Deutsch, österreichische Gesetzeslehre, Betreuung & Pflege (Grundpflege, Lager- & Hebetechniken, Einführung in altersbedingte Erkrankungen) sowie Hauswirtschaftslehre (Kochen nach österreichischer Küche) werden unterrichtet.

Dennoch zählen die Erfahrung und Praxis, die Betreuungskräfte bei ihren Klienten in der 24 Stunden Betreuung sammeln, zu den wichtigsten Auswahlkriterien...