Offene Fragen, wenn ein akuter "Betreuungsfall" eintritt

Oftmals tritt sehr rasch ein akuter "Betreuungsfall" ein - und mit diesem einige Fragen...

Woher bekomme ich auf schnellstem Weg eine passende Betreuungskraft?
 Welche Hilfsmittel muss ich organisieren?
 Welche Kosten kommen auf mich zu?
 WER HILFT MIR?

 

WIR helfen Ihnen die richtige Betreuungskraft für Ihre/n liebe/n Angehörige/n zu finden!
Vorab klärt Sie Ihr lokaler AIS-Ansprechpartner bei einem persönlichen, kostenlosen und unverbindlichen Informationsgespräch bestens über die Betreuung zu Hause auf.

Eine passende und qualifizierte selbstständige Personenbetreuungskraft wird von unserer Dispositionsabteilung rekrutiert. Kommt die/der zugeteilte Betreuer/in vorab in das hauseigene Trainingscenter, wird sie/er dort nochmals über die Anforderungen beim Klienten vor Ort aufgeklärt, unterzieht sich den Trainings in Deutsch, Pflege & Betreuung, österreichische Gesetzeslehre sowie der Hauswirtschaftslehre und kommt ausgeschlafen und top vorbereitet zu Ihnen.

Durch unsere Zusammenarbeit mit vielen Partnern aus Krankenhäusern, Ärzten, Entlassungsmanagern und diversen anderen sozialen Teams können wir Ihnen ebenfalls beim Organisieren der passenden Hilfsmittel helfen oder Ihnen auch den Kontakt zu einer Hauskrankenpflege oder einem mobilen Palliativteam herstellen.

Des Weiteren klären wir Sie über jegliche Kosten sowie über die Förderungen zur 24 Stunden Betreuung bestens auf!

Damit Sie als Angehöriger optimal entlastet werden und somit Ihre Energie für wichtigere Dinge verwenden können, erledigen wir sämtliche bürokratische Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit der häuslichen Betreuung anfallen.

Als kompetentes Bindeglied fungieren wir zwischen Klient, Angehörige, Betreuungskraft und dem Krankenpersonal.
Wenn dieses Zusammenspiel funktioniert, steht einer optimalen Betreuung nichts mehr im Wege!