Vorerst letzten Zugskorridor in Empfang genommen! AIS empfing über 120 Betreuungskräfte

Der vorerst letzte Zug aus Rumänien ist am Freitag, 29. Mai 2020 eingetroffen.

Die Personenbetreuerinnen und Personenbetreuer konnten nach negativer COVID-19 Testung den Weg zu ihren Klienten antreten.

Mit diesem Zugskorridor der letzten Wochen konnte die AIS über 120 selbstständige Betreuungskräfte in ganz Österreich zu ihren Klienten bringen, um ihre Wechselpartnerinnen und Wechselpartner abzulösen.
Weiters konnten wir auch an viele neue Klienten Personenbetreuer vermitteln und Wiederbeginne starten.

Ein großer Dank gilt der Wirtschaftskammer Österreich und allen Beteiligten, die diesen Zugskorridor ermöglichten.