Quarantäne und COVID-19 Tests auch im Bundesland Tirol

Im Stift Fiecht im Bezirk Schwaz im Tiroler Unterland werden dank dem Land Tirol seit Anfang Juni selbstständige PersonenbetreuerInnen auf COVID-19 getestet.

Auch von AIS reisen wöchentlich rumänische Betreuungskräfte zum Stift Fiecht. Gebietsbetreuerinnen von AIS empfangen die BetreuerInnen vor Ort, bevor sie sich dann in Quarantäne begeben müssen.
Im Schloss Fiecht bekommen sie vom Roten Kreuz eine Hygieneschulung samt einem Hygienepaket und werden auf COVID-19 getestet.

Ist das Testergebnis negativ, dürfen die Damen und Herren zu ihren KlientInnen weiter fahren.

Hier die Bilder dazu: