Gütesiegel für Vermittlungsagenturen

Das Österreichische Qualitätszertifikat für Vermittlungsagenturen, kurz ÖQZ-24, ist mittlerweile in Betreuungs- und Pflegekreisen zu einem häufigen Gesprächsthema geworden. Im März dieses Jahres startet die AIS 24 Stunden Betreuung mit der Einreichung für die Zertifizierung.

Seit Mai 2019 können sich österreichische Vermittlungsagenturen in der 24 Stunden Betreuung freiwillig zertifzieren lassen.
Die Richtlinien für die Vorbereitungen der Zertifizierungen wurden vom Sozialministerium Service gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und den Wohlfahrtsträgern entwickelt.
Eine stabile Betreuungssituation für Klientinnen und Klienten, Angehörigen und Betreuungskräften in Zusammenarbeit mit den Vermittlungsagenturen sollen im Mittelpunkt stehen.

 

Der Mehrwert einer zertifizierten Agentur

Folgenden Nutzen können sich Kundinnen und Kunden erwarten:

  • Transparenz in den Verträgen und Leistungen ist gewährleistet.
  • Klare Rahmenbedingungen für die Personenbetreuerinnen und –betreuer sind definiert.
  • Qualitätssicherung durch Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen vor Beginn der Betreuung sowie mindestens einmal im Quartal. Damit ist sichergestellt, dass die über die Betreuung hinausgehenden pflegerischen Aufgaben und Erfordernisse gesetzeskonform durch Pflegefachkräfte begutachtet und umgesetzt werden.
  • Ein umfangreicher Notfallplan liegt vor, damit alle Beteiligten rasch reagieren können.
  • Die Vermittlungsagentur kümmert sich bei auftretenden Differenzen zwischen der betreuten Person und den Betreuungspersonen um eine rasche und nachhaltige Lösung.
  • Bei Ausfall der Personenbetreuerin wird ein Ersatz binnen 3 Tagen gestellt.

 

Wie funktioniert das Verfahren bis zur Zertifizierung?

Die genauen Prozesse der Vermittlungstätigkeiten und der Qualitätssicherung werden genauestens nieder geschrieben. Die Agentur wird auf die Zertifizierung intensiv und bestens vorbereitet. Es erfolgt die Überprüfung der eingereichten Unterlagen.
Ein Zertifizierer überprüft die Geschäftsräumlichkeiten der Agentur, schaut sich die Rahmenbedingen vor Ort bei einem Klienten genauestens an. Dort wird kontrolliert, ob die Rahmenbedingungen für Betreuungskräfte, wie vertraglich vereinbart, auch vorzufinden sind.

Sind die Voraussetzungen erfüllt, erhält die Agentur das ÖQZ-24 Qualitätszertifikat, welches 3 Jahre gültig ist. Nach 1 1/2 Jahren erfolgt eine Zwischenüberprüfung.

 

Der Nutzen für eine Vermittlungsagentur

Wie bereits oben erwähnt, basiert die Einreichung und Überprüfung auf freiwilliger Basis und ist keine behördliche Kontrolle.
Das spezielle im ÖQZ-24 ist, dass nicht nur die Übereinstimmung der Tätigkeit der Agentur mit den Richtlinien des Sozialministeriums festgestellt wird, sondern sich die Agentur auf den Weg der Einführung eines kontinuierlichen Prozesses der Qualitätsverbesserung macht. Und darin von der Zertifizierungseinrichtung begleitet wird.

Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems soll darin unterstützen die eigenen
Leistungen und Prozesse permanent zu reflektieren und weiter zu entwickeln.

 

*Quelle: www.oeqz.at