Skip to main content

Unsere Leistungen - Ihre Vorteile

  • 24 Stunden Betreuung
  • Kurzzeitbetreuung im Rahmen der 24 Stunden Betreuung
  • Hauseigenes Trainingscenter für selbstständige Personenbetreuer
  • Kostenlose Beratungsgespräche – auf Wunsch bei Ihnen vor Ort
  • Unser Qualitätsstandard – den individuellen Bedürfnissen des Klienten entsprechende Personenbetreuer hinsichtlich Ausbildung, Praxis und Deutschkenntnisse
  • Laufendes Betreuungs- und Besuchskonzept unserer lokalen Ansprechpartner
  • Laufende Beratung und Begleitung – wir lassen Sie nicht im Stich!
  • Professionelle, seriöse und qualitativ hochwertige Rekrutierung, Vermittlung und Weiterbetreuung durch jahrelanges Know-How unserer Mitarbeiter
  • Wir übernehmen die 100%ige Rechtssicherheit und erledigen für Sie und die selbstständigen Personenbetreuer sämtliche Behördenwege für die Personenbetreuung
  • Wir beantragen Ihre Förderung beim Sozialministerium Service
  • Wir führen im Auftrag der selbstständigen Personenbetreuer sämtliche gesetzliche Abgaben fristgerecht ab (Sozialversicherung, Kammerumlage)
  • Bargeldlose Bezahlung
  • Alle selbstständigen Personenbetreuer verfügen über eine zusätzliche Berufshaftpflichtversicherung

Leistungsinhalt der selbstständigen Personenbetreuer

Die Leistungsbeschreibung von selbstständigen Personenbetreuern lt. der Neuregelung durch die Gewerbeordnungsnovelle 2015 BGBI 2015/81 (§§ 159-160):

  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
    Zubereitung von Mahlzeiten, Vornahme von Besorgungen, Reinigungstätigkeiten, Durchführung von Hausarbeiten und Botengängen, Sorgetragung für ein gesundes Raumklima, Betreuung von Haustieren und Pflanzen, Wäscheversorgung (Waschen, Bügeln etc.) 
  • Unterstützung bei der Lebensführung
    Gestaltung des Tagesablaufs, Hilfestellung bei alltäglichen Verrichtungen, Unterstützung bei der oralen Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme sowie bei der Arzneimittelaufnahme, Unterstützung bei der Körperpflege, Unterstützung beim An- und Auskleiden, Unterstützung bei der Benützung von Toilette oder Leibstuhl einschließlich Hilfestellung beim Wechsel von Inkontinenzprodukten, Unterstützung beim Aufstehen, Niederlegen, Niedersetzen, Gehen (Voraussetzung: Es dürfen keine Umstände vorliegen, die aus medizinischer Sicht für die Durchführung dieser Tätigkeiten durch Laien eine Anordnung durch einen Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege erforderlich machen.)
  • Gesellschafterfunktion
    Gesellschaft leisten, Führung von Konversationen, Aufrechterhaltung gesellschaftlicher Kontakte, Begleitung bei diversen Aktivitäten 
  • Führung eines Haushaltsbuches
  • Allfällige von Arzt oder Angehörigen des gehobenen Dienstes der Gesundheits- und Krankenpflege schriftlich übertragene ärztliche oder pflegerische Tätigkeiten
    Verabreichen von Arzneimitteln (Einordnen), Anlegen von Bandagen und Verbänden (auch das Anziehen von Anti-Thrombose-Strümpfen), Verabreichung von subkutanen Insulininjektionen und subkutanen Injektionen von blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln, Blutentnahme aus der Kapillare zur Bestimmung des Blutzuckerspiegels mittels Teststreifen, einfache Wärme- und Lichtanwendungen, zusätzliche ärztliche Tätigkeiten, die einen vergleichbaren Schwierigkeitsgrad aufweisen.